Austausch und Erleben im Kreis der Männer

Wann ist ein Mann ein Mann?


Wir Männer sind im Leben anders unterwegs als Frauen! Das ist einfach durch die biologischen Unterschiede unabweisbar: Einer der Deutlichsten ist: Frauen können Kinder bekommen, wir Männer – nur – Kinder zeugen.

Aber wie sind wir als Männer unterwegs? Wie sehen und erleben wir generell als Männer, vor allem aber persönlich als Mann das Leben?

Diese Frage lässt sich vom Verstand her nicht zufriedenstellend beantworten. Aber das Leben selbst, unser Erleben, gibt uns fortwährend darauf Antworten.

In der Männergruppe "Bonner Männerkreis" tauschen wir uns vertieft über unsere Erfahrungen und unser Erleben als Mann aus.

Vertieft“ heißt, wir achten besonders auf die Empfindungen, die mit Erlebnissen und Beurteilungen einhergehen. Denn dieses sind ein wesentlicher Teil unserer Wirklichkeit, eben dessen, was in uns wirkt und uns so sehr bestimmt.

Männerkreis“ bedeutet, dass wir zusammen ein unterstützendes Feld von Männern bilden, einfach durch unser aufrichtiges Zusammen-Kommen. Ein solch geschütztes Feld hat sich sehr bewährt, um persönlicher zu werden, um sich auch sensibleren Themen im Kontakt mit anderen zu öffnen, Themen wie Leidenschaft und Begeisterung, aber auch als bedrängend Empfundene wie Scheitern, Verlust, Sinn, Ohnmacht, älter Werden, Einsamkeit usw.

Zur Organisation:

Der Bonner Männerkreis ist jeweils in einem Zyklus von ca. 10 Treffen organisiert. Da die Schulferien berücksichtigt werden, finden 2 Zyklen pro Jahr statt.

Wir treffen uns donnerstags alle 14 Tage von 19.30 – 22.00 Uhr.
Der Treffort (Raum) befindet sich im Bonner Zentrum nahe der Beethoven-Halle.

Das nächste und erste Treffen des neuen Zyklus findet am 21.02.2019 statt. Dann geht es 14-tägig weiter.  

Wenn Du Interesse hast oder einfach erst einmal Genaueres wissen möchtest, schicke mir gerne eine Mail (k-j.ziolko@web.de) oder rufe mich an: 0160-97 95 91 13.

 

ziolko@kj-ziolko.de